Zutrittskontrolle mit Corona Zertifikatsprüfung

Eine Sicherheitslösung in Zeiten der Pandemie

Nach § 28b Abs. 1 IfSG in der neuen Fassung dürfen Arbeitgeber und Beschäftigte in Arbeitsstätten, in denen physische Kontakte von Arbeitgebern und Beschäftigten untereinander oder zu Dritten nicht ausgeschlossen werden können, nur betreten, wenn sie geimpfte, genesene oder getestete Personen sind und einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis mit sich führen, zur Kontrolle verfügbar halten oder bei dem Arbeitgeber hinterlegt haben („3G am Arbeitsplatz“). Gleiches gilt für Transporte von mehreren Beschäftigten zur Arbeitsstätte oder von der Arbeitsstätte (Sammeltransporte). „Covid-Control“ ist eine digitale und vollautomatisierte Kontrolle von Corona-Nachweisen (1-G, 2-G und 3-G), welche in die bestehende Zutrittskontrollanlage einfach und schnell integriert werden kann.

covid_control_symbol

Keine Umbaumaßnahmen notwendig

A

Integrierbar in alle bestehenden ZuKo-Anlagen

R

Installation innerhalb eines Tages

Was ist COVID-CONTROL?

„Covid-Control“ ist eine digitale und vollautomatisierte Kontrolle von Corona-Nachweisen (1-G, 2-G und 3-G), welche in die bestehende Zutrittskontrollanlage einfach und schnell integriert werden kann. Alle Nachweise werden DSGVO-konform protokolliert, gespeichert und in der bestehenden Zutrittskontrollanlage für die Dauer der Gültigkeit des Nachweises hinterlegt. Dafür sind keine Umbaumaßnahmen an der Anlage notwendig. Muss die Person mehrere Schleusen oder Türen passieren, so könnte dies ohne erneutes Aufzeigen des Nachweises möglich sein.

Zutrittskontrolle mit Corona-Beschränkung

Einlass nur mit Passierschein

Seit Mittwoch, den 24. November 2021 gelten verschärfte Regeln lt. IfSG im Umgang mit dem SARS-CoV-2 Virus. Dort, wo größere Menschenmassen zusammentreffen, wie zum Beispiel auf Flughäfen, Messegeländen, Logistikzentren oder größeren Bürokomplexen muss vor Betreten des Gebäudes, des Geländes oder der Veranstaltung eine Überprüfung des Impf-, genesen,- oder getestet Nachweises erfolgen. In der Regel erfolgt dies durch Wachpersonal, die die Zertifikatsprüfung manuell scannen oder visuell verifizieren. Bei komplexeren Gebäudestrukturen hat das zur Folge, dass auf unterschiedlichen Ebenen durch Personen eine erneute Covid-Kontrolle stattfinden muss. Für viele Unternehmen ein immenser und kostenintensiver Aufwand. Hier kommt die Sicherheitslösung von Freihoff ins Spiel.

Wie funktioniert Freihoff-Covid-Control?

Mittels eines QR-Scanners wird der Nachweis gescannt und auf seine Gültigkeit überprüft. Ist zum Beispiel eine Person geimpft, wird das Impfzertifikat der Person im System DSGVO-konform zugeordnet und in der Datenbank der Zutrittskontrollanlage für die Dauer der Gültigkeit des Impfzertifikates (3G) hinterlegt. Handelt es sich z. B. um einen 24-Stunden gültigen PCR-Test wird auch dieser entsprechend mit Datum,- und Uhrzeitnachweis wie im Zertifikat angegeben in der Datenbank hinterlegt. Dabei überprüft die Software ob die hinterlegten Daten (Name, Vorname etc.) in der Zutrittskontrollanlage auch mit dem Zertifikat identisch sind. Ein Zugang mit falschen Dokumenten ist somit nicht möglich. Dadurch, dass die Zertifikate der Person zugeordnet werden, ist die Nachverfolgungspflicht stets gegeben. Ein erneutes „Einscannen“ des Nachweises muss nicht mehr erfolgen, da die Daten in der Zutrittskontrollanlage hinterlegt wurden. Lediglich nach Ablauf eines Zertifikates muss dieses neu eingelesen werden.

Ablaufschema Covid-Control

Bei einem Gültigen Zertifikat wird der Zugang zum Objekt gewährt. Werden mehrere Türen oder Schleusen passiert ist ein erneuter Nachweis des Zertifkates nicht nötig, weil das Zertifikat mit dem Mitarbeiterausweis/Zutrittskarte verbunden wurde

Liegt kein Zertifikat vor oder ist dieses ungültig, wird die Person auf den entsprechenden Ebenen gesperrt und Ihm der Zugang zum Objekt verwehrt.

Ihre Vorteile

  • Anbindung an die bestehende Zutrittskontrollanlage
  • Keine Umbaumaßnahmen nötig
  • Keine Kosten durch zusätzliches Wachpersonal
  • Zuverlässige Migration in nahezu alle bestehenden Systeme
  • Installation des kompletten Systems innerhalb kürzester Zeit
  • Erfüllung der Nachverfolgungspflicht/Ausweispflicht
  • Zuordnung des Zertifikates zur Person
  • Überprüfung der 1-G, 2-G und 3-G Regelung
  • Verarbeitung aller Impfzertifikate aus dem EU-Raum, aller Genesenen Nachweise,
    PCR-Tests und Schnelltests bei denen ein QR-Code von einem Prüflabor vorliegt
  • Komplette „Out oft the Box“- Lösung (nur Parametrierung notwendig)
  • DSGVO-Konforme Speicherung und Protokollierung der Daten
  • Freischaltung der Zugangsberechtigungen nachdem der COVID-Nachweis in der Datenbank hinterlegt und zugeordnet wurde, für die Dauer der Gültigkeit des Zertifikates

COVID-Control unverbindlich anfragen

Datenschutz

15 + 5 =

Für alle Branchen eine Lösung

Überall dort, wo eine Zutrittskontrollanlage den Besucherfluss und den Zugang der Mitarbeiter regelt, kann die Sicherheitslösung der Freihoff-Gruppe „COVID-Control“ eingesetzt werden. Die einfache Migration sowie die intuitive Bedienung der PACS-Software über die Web-Oberfläche machen diese Lösung zu einem kosteneinsparenden aber sicheren Werkzeug in Zeiten der Pandemie.

Dabei spielt die Art Ihrer Zutrittskontrollanlage keine Rolle, egal ob dormakaba, honeywell oder simonvoss. Überzeugen Sie sich noch heute von den Vorteilen unserer Sicherheitslösung. Gerne stehen wir Ihnen beratend zur Seite.

COVID-Control

Kein Umbau, einfache Migration

PACS wird einfach und schnell in Ihr bestehendes System integriert bzw. auf das bestehende System oben aufgesetzt. Mit einem Interface werden die bestehenden Personendaten abgerufen und mit dem Zertifikat verglichen und verknüpft. Das Zertifikat wird für die Dauer der Gültigkeit DSGVO-konform abgespeichert.

Sie können frei entscheiden, ob Sie Freihoff-Covid-Control selber hosten möchten oder wir das komplette System auf unserem Rechenzentrum hosten. Die gescannten Daten können Sie entspannt über eine Web Oberfläche abrufen und einsehen, so haben Sie Ihre Nachweispflicht direkt erledigt, sollte es mal zu einer Prüfung kommen.

Einfacher Rückbau

Unsere Lösung funktioniert sowohl klein – beispielsweise für ein einzelnes Drehkreuz mit Schaltung, oder als große, beliebig skalierbare Lösung für komplexe Systeme. Und wird das COVID Regime mit der 3G-Regelung mal wieder aufgehoben, kann der ursprüngliche Zustand ganz einfach wieder hergestellt werden. Die ursprünglichen Ausweisgültigkeiten speichern wir dafür vorgängig ab.

PACS Freihoff COVID-Control

Sie haben noch keine Zutrittskontrollanlage oder eine konventionelle Schließanlage?

Kein Problem – auch hier haben wir für Sie eine Lösung parat. Ob elektronischer Schlüssel, aktive oder passive Lesetechnik – wir sind Ihr Ansprechpartner für Zutrittskontrollsysteme jeglicher Art.

Sprechen Sie uns an!

Vorteile Guy

info(at)freihoff.de

02173 106 38 0

24/7 für Sie da

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per
E-Mail ([email protected]) oder telefonisch unter +49 (0)2173 / 106 38-0 kontaktieren.

Nutzen Sie auch unsere Apps:

Besuchen Sie uns auch hier:

Freihoff als Arbeitgeber:

 

Die größten Sicherheitstechniker Rhein-Wupper Rang 1
kununu siegel

© Freihoff Gruppe | Protego 24 Service GmbH

Aufschaltung

Aufschaltung auf die Protego 24 Notruf- und Serviceleitstelle

Beratung & Planung

Individuelle Lösungen im Bereich der Sicherheitstechnik

Service & Wartung

Regelmäßige Prüfung und Instandhaltung

Sprachalarmierungsanlagen

Lösungen für die akustische Alarmierung und direkte Täteransprache.

Brandmeldeanlagen

Ihr herstellerneutral beratender und zertifizierter Facherrichter in Deutschland

Einbruchmeldeanlagen

Setzen Sie auf Prävention! Durch die Installation einer Einbruchmeldeanlage (EMA).

Videoüberwachung

Eine der effizientesten Methoden im Schutz gegen Einbrüche, Überfälle, Vandalismus und Feuer.

Gefahrenmanagement

Jedes Unternehmen und jede Institution hat andere Anforderungen an Gebäudemanagementsysteme.

Perimeterschutz

Wir schützen Ihr Betriebsgelände vor unberechtigtem Zutritt, Diebstahl, Sabotage oder Vandalismus.

Intelligente Zutrittstechnik

Digitale und elektronische Schließanlagen für Unternehmen.

Drohnenerkennung

Überwachung des Luftraumes mittels moderner Sicherheitslösungen.

Digitale Schließanlage

Digitale Schließanlagen für Unternehmen.

COVID-CONTROL

Zutrittskontrolle mit Corona Zertifikatsprüfung

Sie haben Fragen ober benötigen ein Sicherheitskonzept?

Dann schreiben Sie uns! Gerne stehen wir Ihnen im Bereich der Sicherheitstechnik als kompetenter und zuverlässiger Partner zur Seite.

Logistik

In der Logistik ist aber der richtige Einsatz von intelligenten Sicherheitssystemen ein entscheidender Punkt.

Industrie

Sicherheitslösungen für Industrieanlagen mittels Einsatz von intelligenter Sicherheitstechnik. Schützen Sie Ihre Mitarbeiter und Anlagen.

Kritische Infrastrukturen

Die Störung Kritischer Infrastrukturen kann Versorgungsengpässe sowie eine Beeinträchtigungen der öffentlichen Sicherheit nach sich ziehen.

Autohäuser & Autovermietung

Der Außen- und Innenbereich von Autohäusern und die Parkplätze von Autovermietungen sind vor allem außerhalb der Geschäftszeiten beliebte Schauplätze für Diebstahl und Zerstörung.

Photovoltaik-Kraftwerke

Immer häufiger der Schauplatz von Diebstahl und Vandalismus: Solarparks und Photovoltaik-Freiflächenanlagen, die fern von Ortschaften errichtet wurden.

Wertstoffhöfe

Heiße Sommer und undefinierbarer Müll gehen für viele Entsorgungsunternehmen zunehmend eine gefährliche Verbindung ein. Die innovative Temperaturüberwachung der Freihoff‐Gruppe ermöglicht ein Eingreifen, bevor Brände entstehen.

Kaufhäuser

In Abhängigkeit der individuellen Gegebenheiten des Kaufhauses oder Ladengeschäfts werden zur Absicherung verschiedene Sicherheitssysteme erforderlich

Einzelhandel

Mit einer effizienten und intelligenten Videoüberwachung im Einzelhandel kann Warendiebstahl verhindert werden.

Galerien und Museen

Kunstwerke und Artefakte von hohem materiellem und ideellem Wert fordern besondere Maßnahmen der Absicherung.

Büro-, & Verwaltungsgebäude

Für die Absicherung von Büro- und Verwaltungsgebäuden sind stets individuelle Sicherheitskonzepte erforderlich.

Geldautomaten Absicherung

Jahr für Jahr erhöht sich die Zahl der Angriffe auf Geldautomaten, durch gelungene Attacken werden pro Jahr circa 15 Millionen Euro erbeutet.

Kleinunternehmen

Ladengeschäfte, Industriehallen und Büroräume bieten lukrative Ziele für Einbrecher. Wir statten Ihre Firma mit modernster Sicherheitstechnik aus.

Arztpraxen

Absicherung von Arztpraxen mit moderner Sicherheitstechnik wie zum Beispiel eine Funk-Alarmanlage oder einer DSGVO-konformen Videoüberwachung.

Baustellenüberwachung

Das lückenlose Netz aus Videokameras, Scheinwerfern und Lautsprechern
stoppt die Täter, bevor sie Schaden anrichten.