Vorbeugung vor Brand & Diebstahl

Temperaturüberwachung und Diebstahlschutz für Wertstoffhöfe

Brandvorbeugung statt Feuer

Temperaturüberwachung + Alarmierung = Brandvermeidung auf Deponien

Heiße Sommer und undefinierbarer Müll gehen für viele Entsorgungsunternehmen zunehmend eine gefährliche Verbindung ein: Durch gelbe Säcke mit unklarem Inhalt, verunreinigte Holzreste oder Papiermüll, dem Lithium‐Ionen‐Batterien beigemischt sind, steigt bei Hitze und Trockenheit die Feuergefahr auf Deponien oder (Zwischen‐)Lagerplätzen drastisch. Hinzu kommt, dass chemische Reaktionen von unsachgemäß entsorgten Müllresten auftreten können, die unabhängig von der Außentemperatur zu erhöhten Risiken führen.

Oft bringen Brände neben Schäden an Menschen, Material oder der Umwelt auch erhebliche Eingriffe in den Betriebsablauf und häufig auch einen Imageschaden mit sich – insbesondere, wenn sich Feuer häufen.

Die innovative Temperaturüberwachung der Freihoff‐Gruppe ermöglicht ein Eingreifen, bevor Brände entstehen: Die Temperaturentwicklung ganzer Entsorgungsplätze und einzelner Boxen wird mittels moderner Sensor‐ und Kameratechnik namhafter Hersteller dauerhaft überwacht und mit einer eigens entwickelten Software ausgewertet. Beim Erreichen von gemeinsam mit Ihnen definierten Schwellenwerten wird ein Livebild in die Freihoff‐Notruf‐und‐Serviceleitstelle (NSL) übermittelt – im konkreten Gefahrenfall können sofortige Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Und dank der Kameratechnik kann das System auch zum Schutz vor unbefugtem Zutritt der Deponien eingesetzt werden. 

Die Vorteile im Überblick:

· Universelle und kostengünstige Lösung
· Kontinuierliche Temperaturüberwachung mit definierten Abläufen für Schwellenwerte
· Sofor ge Alarmierung im Gefahrenfall durch die Freihoff‐NSL
· Feuervermeidung sta Feuerbekämpfung

Schutz vor Metall- und Schrottdieben

Der große Vorteil der Bildverifikation ist: DAS BILD

Was sich so selbstverständlich anhört, so selbstverständlich ist es aber nicht. Erst recht nicht, wenn die Foto-Bewegungsmelder ohne Verkabelung auf dem Gelände installiert werden. Die Funk-Einbruchmeldeanlage der Protego kann genau das: Aussagefähige Bilder liefern, ohne Kabel legen zu müssen. Einfache Installationen mit kurzen Montagezeiten reduzieren die kosten und geben weiterhin eine hohe Zuverlässigkeit. Die Anlage benötigt lediglich eine 230 V Stromversorgung, das war es. Und, wenn sich die Plätze verändern und eine andere Positionen der Melder notwendig wird, schrauben Sie diesen ab und positionieren ihn an einer anderen Stelle!

Eine einfache Bedienung, robuste Gehäuse für die Komponenten, auch für den Funk – Transponderleser sorgen für eine reibungslosen Gebrauch. Eine einmalige Investition mit niedrigen monatlichen Kosten erlauben eine günstige und lange Nutzung der Einbruchmeldeanlage. Und zur Wartung: Alle 2 Jahre müssen die Batterien der Melder getauscht werden.“

Funk-Bewegungsmelder
Freihoff Service & Wartung

Unser 24h Service

02173 / 106 38-0

info(at)freihoff.de

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per
E-Mail ([email protected]) oder telefonisch unter +49 (0)2173 / 106 38-0 kontaktieren.

Nutzen Sie auch unsere Apps:

Besuchen Sie uns auch hier:

Freihoff als Arbeitgeber:

kununu

© Freihoff Gruppe | Protego 24 Service GmbH