Suche - Icon
Icon - to top Icon - Kontakt

Was tun, wenn’s brennt

Brandmeldeanlagen + Überwachung = zuverlässige Hilfe im Brandfall

Brandmeldeanlagen

Ein Feuer kann binnen weniger Stunden große Schäden erzeugen: Infrastruktur wird zerstört, Betriebsmittel beschädigt, Lagerbestände vernichtet. Für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen kann dies immense Kosten verursachen. Häufig entstehen Brände unbeobachtet und bringen dadurch auch Menschen in Gefahr.

Brandmeldeanlagen (BMA) sind eine wichtige Komponente des Brandschutzkonzeptes eines Unternehmens. Durch frühzeitiges Erkennen und Warnen vor Bränden oder Brandherden schützen moderne Anlagen Menschenleben und verringern Schäden an Immobilien und Geschäftseinrichtungen. Weiterhin ermöglichen sie Einsatzkräften die schnelle Einschätzung der Lage vor Ort und helfen so, schnellstmöglich mit der aktiven Brandbekämpfung zu beginnen.

Gern unterstützt Sie die Freihoff-Gruppe bei der Errichtung und Wartung einer Brandmeldeanlage! 

Die Vorteile einer Brandschutzanlage für Ihr Unternehmen:

  • Erhöhte Sicherheit durch frühzeitiges Erkennen von Brandherden
  • Besserer Schutz für Ihre Mitarbeiter, Immobilien und Inventar
  • Hilfeeinrichtung für Feuerwehr zur aktiven Brandbekämpfung
  • Automatische Steuerung von Schutzeinrichtungen wie Feuerschutztüren und Abluftsystemen
  • Hohe Sicherheitsstandards nach DIN EN 54, DIN VDE 0833 und DIN 14675

Mehr Informationen

Die moderne Brandschutztechnik bietet vielfältige Lösungen und lässt sich so optimal auf die individuellen Anforderungen von Kunde und Objekt anpassen. Neben dem Erkennen von Bränden und der Ortung von Brandherden ist die Alarmierung der im Gebäude befindlichen Personen zentrale Aufgabe einer jeden Brandschutzanlage. Zusätzlich zur automatischen Alarmauslösung ermöglichen von Freihoff entworfene Systeme bei Bedarf auch das Absetzen manueller Alarme und Hilferufe durch Personen. Durch die Installation von Sprinkleranlagen können Löschmaßnahmen unmittelbar eingeleitet werden. Eine automatische Ansteuerung von Feuerschutztüren, Aufzügen sowie von Rauch- und Wärmeabzugsklappen ist ebenfalls aktivierbar. Auch die direkte Benachrichtigung der Feuerwehr oder einer aufgeschalteten Notruf- und Serviceleitstelle kann eingerichtet werden.

Brandmelder können über die Zeit in ihrer Funktion beeinträchtigt sein. Die Alterung einzelner Bauteile, Verschmutzungen der Messkomponenten und umgebungsbedingte Widrigkeiten wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit können zur Beeinträchtigung der Anlage führen und die Sicherheit in Ihrem Unternehmen gefährden. Die DIN-Vorschrift 14675 schreibt deshalb vor, dass automatische Brandmelder je nach Herstellerangabe alle 5 bzw. 8 Jahre auszutauschen sind. Weiterhin ist eine jährliche Wartung von Brandmeldekomponenten durch unterwiesene Fachkräfte erforderlich, um deren Funktionstüchtigkeit zu gewährleisten. Der Freihoff-Sicherheitsservice ist Ihnen ein verlässlicher Partner, wenn es um die Wartung und den Austausch der Brandmelder in Ihrem Objekt geht.